Spendenaufruf für unseren Egerlandbrunnen


Liebe Landsleute,

 

unser Egerlandbrunnen wurde vor über 14 Jahren, am 3. Semptember 2005 auf dem Vorplatz des Egerland-Kulturhauses in Marktredwitz, eingeweiht.

Mittlerweile ist er bereits bundesweit bekannt. Er ist nicht nur ein beliebtes Foto Motiv für Touristen, er erfährt auch eine sehr hohe Wertschätzung als einmaliges Kunstwerk. Er bildet in gekonnter Form unsere Kultur ab, zeugt von unserem Brauchtum: Vom Taubenhaus an der Spitze bis zum Hochzeitszug mit Kammerwagen auf der untersten Ebene.

Dieses von den Bildhauern Dr. Hatto Zeidler und dessen Sohn Christoph geschaffene Monument mit seinen 52 Bronzefiguren verlangt für seinen Betrieb umfangreiche und laufende Wartung und Pflege. Bleiben solche Arbeiten aus, ist der Brunnen früher oder später dem Verfall preisgegeben und wer will das schon? Dass derartige Instandhaltungsmaßnahmen Geld kosten, ist allen bewusst. So muss stets die Pumpentechnik gewartet werden, Wasserzusätze gekauft und Reinigungsarbeiten erledigt werden.

Aktuell steht die Reinigung der Metallplatten auf dem Brunnenrand an. Hier sind die Spender und auch die Egerländer Ortsnamen aufgeführt. Damit diese wieder besser leserlich werden, ist eine relativ aufwendige Reinigung erforderlich.

Daher bitten Sie die Mitglieder des Bundesvorstandes recht herzlich, liebe Landsleute, zeigen Sie Ihre Verbundenheit, Ihr Gemeinschafts-gefühl und beteiligen sich in Form einer Spende an den anstehenden Instandhaltungsmaßnahmen für unseren Brunnen. Auch für den kleinsten Betrag, den Sie auf unser Brunnenkonto überweisen, bedanken wir uns schon heute.

 

Bankverbindung:
Bund der Egerländer Gmoin e.V.
Brunnenkonto
IBAN: DE28 7805 0000 0810 5621 57

 

Bei Spenden bis 200 € wird der Überweisungsträger als Spendenbescheinigung vom Finanzamt anerkannt. Auf Wunsch stellen wir selbstverständlich eine Spendenbescheinigung aus.

 

In heimatlicher Verbundenheit
Ihr Bundesvorstand des BdEG e.V.