Bund der Eghalanda Gmoin e.V.
- Bund der Egerländer -
Sie sind hier: Landesverbände und Gmoin > Hessen > Landeshauptversammlung Hessen 2015

Landeshauptversammlung Hessen 2015


Landesvüa(r)stäi(h)a Bernhard Glaßl konnte 46 Vertreter von 17 der 21 hessischen Gmoin zur Landeshauptversammlung am 3. Oktober in Hungen begrüßen. Auf dem Programm standen Berichte, Neuwahlen und Terminabsprachen.

Mit einer eindrucksvollen Erinnerung an die Folgen der Vertreibung vor 70 Jahren und an den 25. Jahrestag der Deutschen Einheit, mit den vorhergehenden Opfern der Teilung Deutschlands und Europas, gedachte Gerlinde Kegel in der Totenehrung der vielen Opfer durch die historischen Ereignisse und der aktuell Verstorbenen im Landesverband.

Die Berichte der Amtswalter zeigten die Bandbreite der Aufgaben im Landesverband. Landes-vüa(r)stäi(h)a Bernhard Glaßl gab zunächst einen Rückblick auf die Ereignisse aus seiner Sicht. Einen Schwerpunkt in der Kulturarbeit bildeten die beiden gut besuchten Landes-Frühjahrstagungen. Vorträge, Gesang, Tanz und besonders die Pflege der Egerländer Mundart standen im Vordergrund. Kulturwartin Gerlinde Kegel stellte zudem in Zeiten des Mitgliederschwundes die Bedeutung der verstärkten Zusammenarbeit von Gmoin heraus. Gemeinsame Auftritte, gemeinsame Veranstaltungen und wechselseitige Besuche gewinnen immer mehr bzw. wieder mehr an Bedeutung.

Mit der Durchführung des Landestreffens und den beiden Hessentagfestzügen sind die Schwerpunkte der Organisation umrissen. Während der Hessentag in Bensheim erfolgreich verlaufen ist, bereitete der Hessentagfestzug in Hofgeismar Probleme. Für ihn hatten sich nur wenige Aktive zum „Mitlaufen“ bereitgefunden. Zudem hatte die Kapelle kurzfristig abgesagt. Aus gesundheitlichen Gründen konnte Landestrachtenwartin Gudrun Ramisch nur ein eingeschränktes Programm wahrnehmen, dessen wichtigstes Ereignis ein gemeinsam mit Rotraut Falb und Hermine Bender durchgeführter kleiner Stricklehrgang war. Pressewart Hans-Jürgen Ramisch verwies auf die Berichte aller Veranstaltungen, die von ihm erstellten und verteilten Foto-DVD´s und die Vorlagen für die Fernseh-Moderationen des Egerland-Beitrags in den Hessentagfestzügen.

Umfangreicher fiel der Bericht der Egerland-Jugend von Landesjugendführerin Mona Hafer aus. Das Frühjahrsseminar 2014 in Rodholz wurde zum Erlernen neuer Tänze genutzt. Die Egerland-Jugend beteiligte sich an beiden Hessentagfestzügen und dem Ochsenfest-Festzug in Wetzlar. Selbstverständlich waren die Durchführung des Landes-Jugendtags, die Teilnahme am Bundesjugendtreffen in Mörlenbach sowie die Mitwirkung an Programm und Festzug des Landestreffens. Im Mai 2015 wurde eine Studienfahrt ins Egerland unternommen, bei der das Altersspektrum von 7 Jahren bis über 80 Jahre reichte. Erstmals nahm die hessische Egerland-Jugend mit einer Abordnung am Sudetendeutschen Tag teil, bei dem sie auch einen Auftritt beim Kulturabend durchführte. Es folgte als weiteres Ereignis der mit dem Bundesjugendtreffen kombinierte Egerlandtag in Marktredwitz.

Umgöldner Gerhard Lipsky konnte auf einen ausgeglichenen Haushalt und eine geordnete Kasse verweisen. Vorstand und Umgöldner wurden auf Antrag des Prüfers Helmut Schöninger einstimmig entlastet, bevor die Versammlung zur Neuwahl kam. Die Wahlleitung übernahm Gerti Hirsch, die von Wolfgang Jordan und Edgar Steppan unterstützt wurde. Insgesamt gab es bei allen Wahlvorgängen lediglich eine Enthaltung von den 39 Delegiertenstimmen. Die Tabelle zeigt die Übersicht der gewählten Amtsinhaber.



Landesvorstand Hessen 2015

Geschäftsführender Vorstand
Landesvüa(r)stäi(h)a Bernhard Glaßl (Hungen)
Stv. Landesvüa(r)stäi(h)a Josef Zoubek (Mörlenbach)
Mona Hafer (Dillenburg)
Schriftführer Anneliese Schmidt (Hungen)
Stv. Schriftführer Sonja Gebauer-Schwab (Dillenburg)
Umgöldner Gerhard Lipsky (Wiesbaden)
Stv. Umgöldner Mona Hafer (Dillenburg)
Kulturwartin Gerlinde Kegel (Herborn)
Stv. Kulturwart Sonja Gebauer-Schwab (Dillenburg)
Erweiterter Vorstand
Organisationsleiter Matthias Bender (Braunfels)
Stv. Organisationsleiter Helmut Söhnge (Braunfels)
Trachtenwartin Gudrun Ramisch (Dillenburg)
Stv. Trachtenwartin Rotraut Falb (Herborn)
Anneliese Schmidt (Hungen)
Öffentlichkeitsarbeit Hans-Jürgen Ramisch (Dillenburg)
Beirat Annette Huyer (Bischofsheim)
Edi Fenkl (Kelsterbach)
Weitere Funktionen:
Kassenprüfer Helmut Schöninger (Bischofsheim)
Uwe Rolle (Kelsterbach)
Bestätigt durch die Versammlung:
Landesjugendführerinnen Mona Hafer (Dillenburg)
Katharina König (Offenbach)
Landesehrenmitglieder Hermine Bender
Edi Fenkl
Karl Huyer
Viktor Jordan
Karl Kutzer
Franz Putschögl
Waltraud Theisinger-Schülle
Toni Tumpach

Als Landestermine für 2016 wurden in der Versammlung festgelegt: Landes-Frühjahrstagung (Hungen, 05.03.), Landesjugend-Seminar und Landesjugendtag (Rodholz, 11. – 13.03.) Hessentags-Festzug (Herborn, 29.05.), Landesjugendtreffen (Hungen, 27. – 28.08.), Landestreffen (Hungen, 28.08.) und Landesversammlung (Hungen, 03.10.). Die Versammlung entschied sich für das von der Organisationsleitung vorgeschlagene Motiv „Zwodau“ für das Festabzeichen zum Landestreffen in 2016.

Die Gmoi Mörlenbach feiert ihr 60-jähriges Jubiläum zusammen mit der Kaiser-Kirwa am 16.10. Ergänzende Terminhinweise: Treffen der Ehemaligen EJ´ler in Rodholz (5. – 7.2.), Tag der Vertriebenen auf dem Hessentag (21.05.), Kirwa Offenbach (19.09.) sowie gemeinsamer Kirwa Braunfels und Herborn in Braunfels (09.10.). Besonders sei noch auf das Bundesjugendtreffen (Geretsried, 08. – 10. 07.), gemeinsam mit dem Landestreffen in Bayern, hingewiesen.

In der allgemeinen Diskussionsrunde kam erneut der Punkt „Weiterverwendung von nicht mehr benötigten Trachten“ auf. Da bei anderen Gmoin Bedarf nach diesen Trachten bestehen kann, wird in Kürze eine aktualisierte Erfassungsunterlage (ursprünglich aus 2011) an die Gmoin im Landesverband Hessen verteilt.



Ehrung Mona Hafer

Einen besonderen Moment gab es für Landesjugendführerin Mona Hafer. Bernhard Glaßl zeichnete sie für ihre umfangreichen Verdienste in der Egerland-Jugend sowie im Landesverband und in der Gmoi-Arbeit mit der Bundes-Ehrennadel aus.

Zum Abschluss sangen alle gemeinsam „Kein schöner Land“.



„Kein schöner Land“ – von den Delegierten gemeinsam gesungen

Bericht Fotos: Hans-Jürgen Ramisch, Öffentlichkeitsarbeit LV Hessen
Foto Vorstand: Matthias Meinl


Aktuelles


TERMINKALENDER



Egerlandbrunnen


Bund der Eghalanda Gmoin e.V.
- Bund der Egerländer -
Fikentscherstr. 24
95615 Marktredwitz

Tel.: 09231 / 661251
Fax: 09231 / 661252


Powered by CMSimple | Template by CMSimple |