Bund der Eghalanda Gmoin e.V.
- Bund der Egerländer -
Sie sind hier: Landesverbände und Gmoin > Bayern > Landestreffen 2012

Landestreffen 2012


31. Landestreffen der Egerländer in Bayern

Am 16. 09. 2012 feierte der Landesverband Bayern der Egerländer Gmoin sein 31. Landestreffen sowie sein 60jähriges Bestandsfest und 60 Jahre Egerland Jugend in Bayern. Aus diesem Anlaß trafen wir uns in Gundelfingen an der Donau. Uber 400 Teilnehmer hatten ihr Kommen zugesagt.

Traditionell wurde der Tag mit einem Standkonzert vor der Kirche und einem Fest-Gottesdienst begonnen. Im vollbesetzten Gotteshaus zelebrierten Stadtpfarrer Johannes Schaufler und Monsignore Karl Wuchterl nach dem Fahneneinzug die Messe. Umrahmt wurde der Gottesdienst von der Blaskapelle Waldkraiburg und dem Landeschor aus Bayern mit der Egerländer Volkssingmesse. Den Gottesdienst mitgestaltet hat die Egerland-Jugend. Mitglieder der EJ trugen die Lesung sowie die Fürbitten vor. Erich Wetzka übernahm danach die Totenehrung, zu der auch der Kranz in der Kirche niedergelegt wurde. Nach dem feierlichen Auszug wurde zum Festzug Aufstellung genommen. Von der Stadtkapelle Gundelfingen angeführt, zogen über 300 Teilnehmer durch die Straßen zum Veranstaltungsort, der Brenzhalle. Bis zum offiziellen Beginn wurden die Besucher von der Gartenberger Bunkerblasmusik Geretsried unterhalten. Anschließend umrahmte die Original Egerländer Trachtenkapelle Waldkraiburg den Nachmittag mit Festakt und volkstümlichem Teil. Landesvüa(r)stäiha V. Helmut Kindl begrüßte alle Anwesenden und besonders den Schirmherrn und Bürgermeister Franz Kukla sowie den Festredner Landtagspräsident a.D. Johann Böhm. Franz Kukla übernahm auch die ersten Grußworte und freute sich besonders, die Egerländer in seiner Stadt begrüßen zu dürfen. Wie allen Rednern überreichte der Landesvüa(r)stäiha dem Schirmherrn Franz Kukla eine DVD über das verschwundene Egerland sowie Karlsbader Oblaten als Dankeschön. Anschließend schilderte im Dialekt der stellv. Landesvüa(r)stäiha V. Hermann Malechowsky die Geschichte und die Entstehung des Landesverbandes. Festredner Johann Böhm überbrachte ebenfalls seine Glückwünsche und wies auf die schweren Zeiten hin, die alle Sudetendeutschen durchmachen mußten. Weitere Grußworte wurden von Landrat Leo Schrell sowie MdL Florian Herrmann, der als Vertreter für MdL Georg Schmid anwesend war, überbracht. Durch den Volkstumsnachmittag begleitete V. Roland Hammerschmied die Besucher, er führte mit heiteren Geschichten geschickt durchs Programm.

Verschiedene Gruppen nahmen am Volkstumsnachmittag teil. Neben der Egerland-Jugend und dem Landeschor unterhielten V. Peter Schmidt am Dudelsack und M. Maria Schmiderer am Akkordeon das Publikum. Auch vom Trachtenverein "d‘Brenztaler" konnte eine Jugendtanzgruppe begrüßt werden. Während des Volkstumsnachmittages überbrachten Bundesvüa(r)stäiha V. Alfred Baumgartner sowie Landesjugendführerin M. Silke Schalk ihre Glückwünsche. Mit dem gemeinsamen Lied "Kein schöner Land" und der Bayernhymne wurde der Nachmittag beendet. Ein herzliches Dankeschön gilt es der SL-Gundelfingen zu sagen. Ortsobmann und stellv. Landesvüa(r)stäiha Felix Vogt Gruber hat tags zuvor mit seinen Mitarbeitern die Halle vorbereitet und für die notwendige Dekoration gesorgt.

A.K.

Aktuelles


TERMINKALENDER


Egerlandbrunnen


Bund der Eghalanda Gmoin e.V.
- Bund der Egerländer -
Fikentscherstr. 24
95615 Marktredwitz

Tel.: 09231 / 661251
Fax: 09231 / 661252


Powered by CMSimple | Template by CMSimple |