Bund der Eghalanda Gmoin e.V.
- Bund der Egerländer -
Sie sind hier: Landesverbände und Gmoin > Baden-Württemberg > Landeshauptversammlung 2010

Landeshauptversammlung 2010


Landeshauptversammlung des Bundes der Egerländer Gmoi e.V.
Landesverband Baden-Württemberg am 10. Juli 2010 in Stuttgart

Bei sommerlichen Temperaturen versammelten sich die Delegierten der baden-württembergischen Gmoin zur Landeshauptversammlung mit Neuwahlen des Landesvorstandes. Neuer Landesvüarstäiha wurde der Gmoivüarstäiha der Stuttgarter Gmoi Harald Wenig aus Waiblingen. Er übernahm das Amt vom langjährigen Landesvüarstäiha Albert Reich, welcher in derselben Versammlung mehrheitlich zum Ehrenmitglied des Landesvorstandes ernannt wurde. Stellvertretende Landesvüarstäiha wurden die Vettern Horst Rödl (Wendlingen) und Ernst Grund jun. (Stuttgart).
Als Vertreter des Bundes nahm der stellvertretende Bundesvüarstäiha Dr. Egon Ziegler aus München an der Versammlung teil. Dr. Ziegler überbrachte die Grüße des Bundesvüarstäihas Alfred Baumgartner und des gesamten Bundesvorstandes. Alfred Baumgartner musste eine wichtige Sitzung des LV-Bayern in München besuchen.

Vetter Ziegler schickte vorab die Bemerkung, dass er für klare Worte bekannt sei. So stellt er zu Beginn seine Ansicht dar, dass es für Heimattreue nicht zwingend die Geburt im Egerland bräuchte. Da er auch ein politischer Mensch sei, mahne er auch hier an, dass wir doch stets in Gesprächen auf die rassistischen Beneš-Dekrete eingehen müssten.

Begrüßen konnte die Delegierten noch der amtierende Landesvüarstäiha Albert Reich, welcher in seinem Bericht auf das Geschehen im Berichtszeitraum einging. Es folgten die Berichte der Amtswalter gemäß der Satzung des Bundes. Diese Abläufe gleichen sich im Wesentlichen bei allen Hauptversammlungen, gleich welchen Vereines und Verbandes.
Mit dem Unterschied, dass bei dieser Hauptversammlung der Vorsitzende während des Wahlvorganges die Delegierten wissen ließ, dass dieser nicht mehr zur Wahl stünde. Da die Gmoin darauf aber nicht gänzlich unvorbereitet waren, war ein entsprechend anders lautender Wahlvorschlag vorbereitet. Der Stuttgarter Gmoivüarstäiha Harald Wenig stellte sich als Kandidat für das Amt des Landesvüarstäihas zur Verfügung. So wurde dieser, wie oben bereits erwähnt, auch von der Versammlung gewählt.
Neben der Neuwahl bildete die Berichterstattung des Wendlinger Gmoivüarstäihas Horst Rödl über das vergangene und kommende Vinzenzifest die Höhepunkte der Landeshauptversammlung.

Der neu gewählte Landesvüarstäiha Harald Wenig dankte Albert Reich für seine aufopfernde Amtsführung in all den Jahren als Landesvüarstäiha. Albert Reich bleibt den Egerländern als Funktionär im AEK und BdV erhalten.
Harald Wenig hofft auf gute Zusammenarbeit mit den Gmoin und stellt seinen Besuch in jeder Gmoi einmal jährlich in Aussicht.

Volker Jobst

Aktuelles


TERMINKALENDER



Egerlandbrunnen


Bund der Eghalanda Gmoin e.V.
- Bund der Egerländer -
Fikentscherstr. 24
95615 Marktredwitz

Tel.: 09231 / 661251
Fax: 09231 / 661252


Powered by CMSimple | Template by CMSimple |