Bund der Eghalanda Gmoin e.V.
- Bund der Egerländer -
Sie sind hier: Egerland-Jugend > Berichte > Friedhofspflege Tepl 2006

Friedhofspflege Tepl 2006


16. Jugendbegegnung mit Friedhofspflege der Egerland-Jugend

25 junge Egerländer aus Deutschland und vom „Bund der Deutschen-Landschaft Egerland“ sowie auch junge Tschechen von der Folkloregruppe „Marjanek“ trafen sich vom 25. - 28.05.2006 zum 16. Male, um sich u.a. dem Klosterfriedhof des Stiftes Tepl anzunehmen.

 


Begrüßen konnte Bundesjugendführer Volker Jobst eine Delegation der Stadt Wendlingen am Neckar, angeführt von deren Bürgermeister Frank Ziegler. BM Ziegler war Gast der Eröffnung der „Grenzenlosen Landesgartenschau“ in Marktredwitz und verband die Reise mit einer Visite bei der Egerland-Jugend. Hierbei übergab er der Egerland-Jugend einen Scheck, der die Finanzierung dieser Maßnahme erleichtern konnte.

Wie schon in den 15 Jahren zuvor wurde das hohe Gras entfernt, wonach dann erst wieder der Blick auf die Grabmale möglich war.
Auch dieses Jahr wurde eine Mauerlücke in der teilweise sehr maroden Friedhofsmauer geschlossen. Das schmiedeeiserne Eingangstor des Friedhofes wurde neu gestrichen und erstrahlt nun in neuem Glanz. Sämtliche Auflagen des tschechischen Denkmalschutzes wurden hierbei beachtet und eingehalten. Seit Sommer 2005 steht der Klosterfriedhof unter Denkmalschutz.

Am Freitagabend fand ein deutscher Gottesdienst in der Klosterkirche statt, den der Visitator für die Sudetendeutschen Pater Norbert Schlegel aus Brannenburg hielt.

Die Abende wurden mit gemeinsamem Singen, Musizieren und Tanzen verbracht.

Volker Jobst

Aktuelles


TERMINKALENDER



Egerlandbrunnen


Bund der Eghalanda Gmoin e.V.
- Bund der Egerländer -
Fikentscherstr. 24
95615 Marktredwitz

Tel.: 09231 / 661251
Fax: 09231 / 661252


Powered by CMSimple | Template by CMSimple |